Die KONTAKTLINSE - Institut für Kontaktlinsenanpassung in Oldenburg - Ihr Spezialist für alle Fragen rund um das Thema Kontaktlinsen

Kontaktlinse in Oldenburg

 

Klaudia Kotlarz-Weber: „Dynamik der Farben“ bis zum 31. Mai 2018 in der KONTAKTLINSE

Bis zum 31. Mai 2018 findet in den Räumlichkeiten des Kontaktlinseninstitutes KONTAKTLINSE an der Marienstrasse 15a (neben dem Evangelischen Krankenhaus) die Ausstellung „Dynamik der Farben“ von Klaudia Kotlarz-Weber statt. Die Werke der Künstlerin sind auf Leinwand gefertigt. Sie zeichnen sich neben kraftvollen Farben auch durch die unterschiedlichsten verwendeten Materialien aus. Bei den Acryl-Misch- oder Spachteltechniken werden Materialien wie Gewebe, Lacke, Ölstifte, Seidenpapier, Spachtelmasse, Gesso, Schellack, Moorlauge, Bitumen, Schlagaluminium, Papier, Sand, Mamormehl sowie Silber- und Goldpigmente verarbeitet. Durch die Kombination dieser Materialien sind ausdrucksstarke, farbintensive und einzigartige Kunstwerke entstanden.

Klaudia Kotlarz-Weber ist 1975 in Kattowitz in Polen geboren und bis zum 6. Lebensjahr dort aufgewachsen. Seit ihrer Kindheit sind die Malerei und die Kunst ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Nach dem Abitur erlernte sie den Beruf der Bauzeichnerin und studierte anschließend Architektur. Sie arbeitete von 2003 - 2009 als Architektin in Hannover. Der Liebe wegen zog sie 2008 nach Oldenburg. Seitdem arbeite sie als Architektin und freischaffende Künstlerin im Raum Oldenburg.

Die Architektur und die abstrakte Kunst bzw. freie Malerei stehen für sie in enger Verbindung.

Jedes ihrer Bilder ist ein Unikat und auf ihre Art und Weise einzigartig, da sie nicht nach Vorlagen arbeitet. Ihre Bilder sind gegenstandslose und skulpturale Werke. Der Griff zur Farbe und zum Werkzeug erfolgt aus Intuition. Sie hat kein Bild im Kopf auf das sie hinarbeitet, sondern ihre Bilder sind das Ergebnis des in sich Gehens und des Zusammentreffens der Pigmente, Farben, der Spannungen und der Stimmungen. Als Architektin baut sie ihre Bilder aus verschiedenen Schichten, Lasuren und zahlreichen Ebenen auf. Es handelt sich um architektonisch gebaute und herausgearbeitete Formen, aufgebaute Reliefs, unterschiedlichsten Patinas und Farbräumen. Aus Leidenschaft setzt sie sich mit den nicht planbaren Oxidationsprozessen unterschiedlichster Materialien auseinander. In diesen versucht sie das Altern, das Vergehen und den Verfall von Metallen malerisch zu imitieren und festzuhalten.

Zu sehen sind die Werke zu den üblichen Öffnungszeiten.

 

Institut für Kontaktlinsenanpassungen in Oldenburg - Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Kontaktlinsen
KONTAKTLINSE - Inh. Martin Hornig - Marienstraße 15a in 26121 Oldenburg - Tel. 0441-36113638 - info@kontaktlinse-ol.de
individuelle Kontaktlinsen - gesundheitsbewußte Beratung - langzeitverträgliche Anpassung - optimaler Tragekomfort